Stoff statt Plastik

In Deutschland werden jährlich mehrere Millionen Plastiktüten verbraucht und somit der Umwelt und dem Klima massiv geschadet. So wie in vielen anderen Städten greift nun auch das Bündnis "Coburg die Familienstadt" gemeinsam mit dem Klimaschutzbeauftragen Transition Coburg und dem BUND Naturschutz die Idee des Beutelbaums auf. Damit wollen wir einen weiteren Beitrag für dne Klima- und Umweltschutz in unserer Stadt leisten.

Viele Stoffbeutel wurden von Schülerinnen und Schülern der Grundschule Neuses bemalt sowie von ehrenamtlichen des BUND Naturschutz und Transition Coburg genäht. Jeder Beutel, jede Tasche ist ein Unikat.

In 11 Coburger Geschäften stehen sie schon die Beutelbäumen, weitere kommen noch dazu.

Nehmen Sie sich am Beutelbaum einen Stoffbeutel ab und nutzen Sie diesen für Ihren Einkauf. Mehrweg ist besser als Einweg!

So entsteht nach und nach ein Taschenkreislauf.